Blockflöte

Alle Variationen von Blockflöten finden Sie bei uns:

  • Garklein,
  • Sopranino,
  • Sopran,
  • Alt,
  • Tenor,
  • Baß,
  • Groß- und Subbaßblockflöten;
  • von Küng,
  • Marsyas,
  • Moeck,
  • Mollenhauer,
  • Yamaha, ...
Die Sopranblockflöte – von vielen nur "die Blockflöte" genannt – hat den Grundton c2.Sie ist die Flöte, mit der Anfänger das Blockflötenspiel zuerst erlernen. Als Klangbeispiel: Lucie Horsch spielt Engels nachtegaeltje aus van Eyck: Der Fluyten Lust-Hof
Die Altblockflöte hat de Grundton f1, sie wird im Unterreicht üblicherweise als zweites Instrument nach der Sopranblockflöte erlernt. Als Klangbesipiel: Fantasie Nr.3 von G.Ph. Telemann, gespielt vom jungen Frans Brüggen.
Die Tenorblockflöte ist eine Oktave tiefer als die Sopranblockflöte, sie hat der Grundton c1. Die Griffe sind die gleichen wie bei der Sopranflöte, doch die Anstände zwischen den Grifflöchern sind viel weiter, Klangbespiel: Ensemble B-Five-Recorder (aus Wien) spielt Musik rund um Dowland. Ab...
Die Bassblockflöte ist wie die Altblockflöte in F gestimmt, ihr Grundton ist das kleine f. Wegen ihrer Größe hat sie Klappen und entweder ein geknicktes Kopfstück (Knickbass) oder ein Anblasrohr. Klangbeispiel: The Earle of Essex Galiard von John Dowland, gepielt vom Ensemle Royal Wind...
Das Garklein ist die kleinste Flöte der Blockflötenfamilie. Sie ist eine Oktave höher als die Sopranflöte, die Grifflöcher sind so eng gesetzt, dass sie nur von Spieler/innen mit entsprechend schmalen Fingern gespielt werden kann. Die Länge eines Garkleins entspricht etwa einer...
Die Sopraninoflöte ist eine F-Flöte, Grundton ist das f2. Sie ist eine Oktave höher als die Altblockflöte. Klangbeispiel: A. Vivaldi, Concerto für Fautino in C Dur RV 443, gespielt vom Ensemble Il Giardino Armonico
Die Großbassblockflöte ist eine C-Flöte (eine Oktave tiefer als die Tenorblockflöte), tiefster Ton ist das C, Tonumfang ca. C - d2 (g2). Diese Bassflöte wurde in der Renaissance und im Frühbarock in Ensembles verwendet. Heute werden Großbässe mit Anblasrohr versehen oder mit Knick gebaut...
Die Subbassblockflöte (auch Kontrabssblockflöte genannt) ist eine F-Flöte und eine Oktave tiefer als die Bassblockflöte, tiefster Ton ist F2.