Das hängt von der Art der Blockflöte ab. Flöten der Einstiegsklasse müssen nicht unbedingt eingespielt werden. Holzflöten dieser Klasse werden in der Herstellung parafiniert, was sie widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit macht und das Holz künstlich härtet. Flöten aus Kunsststoff bzw. mit Kunststoffkopfstück müssen selbstverständlich nicht eingespielt werden.

Blockflöten höherer Qualität muss man einspielen, um das Holz an Feuchtigkeit zu "gewöhnen". Mit dieser Faustregel liegen Sie im "grünen Bereich": Angfangs nicht mehr als 10 - 15 Minuten täglich spielen und die Dauer wöchentlich um 10 - 15 Minuten erhöhen bis eine Gesamtspielzeit von ca. 2 Stunden erreicht ist.

Mehr: